· 

Beantragung des australischen Führerscheins

 

G´Day ihr Lieben, 

 

Vor einigen Wochen wurde ich von der Polizei auf meinem Weg zur Arbeit angehalten.

Ich musste einen Alkoholtest machen, mein Auto wurde inspiziert und ich musste meinen internationalen Führerschein vorzeigen - also eine Standard Polizeikontrolle hier in Australien. 

Dort stellte sich dann raus, dass ich mittlerweile einen australischen Führerschein brauche. 

Merke!: Nachdem man sich für ein permanentes Visum beworben hat, muss man innerhalb von drei Monaten den australischen Führerschein beantragen. 

 

 

Deshalb bin ich direkt am nächst möglichen Tag (24.12.2018) zum Queensland Department of Transport gegangen und habe meinen australischen Führerschein beantragt. Alles was ich dazu brauchte war mein Reisepass, meine Medicare Karte, unseren Mietvertrag und meine Bankkarte. Danach wurde noch ein Foto von mir geschossen (wie ihr sehen könnt sind die sehr attraktiv) und ich hab einen Beleg bekommen, der bestätigt hat, dass ich den Führerschein beantragt habe.

 

Gestern, am 10.01.2019 ist dann mein neuer Führerschein endlich mit der Post angekommen! 

Ich wollte eigentlich noch warten bis wir unsere Hochzeitsurkunde bekommen, damit ich nicht nochmal meinen Namen ändern muss, aber mir war die 3 Monats Regel nicht bewusst. So musste ich dann direkt auch gestern wieder zum Department und den Namen auf meinem Führerschein ändern. Dazu musste ich ein bestimmtes Formular (Form 18) ausfüllen und erneut ein Foto machen lassen. Zum Glück musste ich nicht nochmal Geld bezahlen. Ich hatte mich zuvor dazu entschieden die 3 Jahres Variante für den Gültigkeitszeitraum zu wählen. Dieser wir dann auch auf meinem neuen Führerschein angewandt.  

 

Hier erfahrt ihr mehr über Führerscheine in Queensland, Australien: https://www.qld.gov.au/transport/licensing/driver-licensing/overseas

Kommentar schreiben

Kommentare: 0